Ballonfahren ist ein Teamsport. Ballone werde vom Wind getrieben und jeder Ballonfahrer ist auf seine Mannschaft angewiesen, wenn er nach geglückter Landung nicht zu Fuss nach Hause marschieren möchte. Zudem macht es viel mehr Spass, nicht ganz alleine zwischen Himmel und Erde zu schweben.

Teamseite Familie Senn

Teamseite Familie Senn

Unser Ballonteam besteht hauptsächlich aus den Mitgliedern unserer Familie. Das sind Benjamin und Jacqueline Senn, mit den beiden Kinder Timon und Jael. Tatkräftig unterstützt werden wir durch einige unserer Freunde, die das Hobby Ballonfahren mit uns teilen. Diese gehören aber irgendwie auch zur Familie... zur Ballonfamilie.

Und dann ist natürlich auch jeder Passagier während seiner Fahrt ein Mitglied unseres Teams. Herzlichen Dank an alle Passagiere. Auch Mitfahren und Geniessen ist eine wichtige Aufgabe und wir freuen uns, wenn wir den Ballonvirus mit euch teilen und weitergeben dürfen.

Benjamin Senn

Benjamin ist Heissluftballon-Pilot seit 1996 und blickt auf über 1'300 Ballonfahrten im In- und Ausland und mehr als 2'500 schöne Stunden im Ballonkorb zurück.

Seit 1998 ist er im Besitz der Lizenzerweiterung für Nachtfahrten.

Im Jahr 2006 kam der Fahrlehrer-Ausweis für Heissluftballone dazu. Er ist Ausbildungsleiter der "Swiss ballooning academy" SBA (der Ballonschule des Schweizerischen Ballonverbandes) und als letzte Lizenzerweiterung kam die Examiner-Berechtigung für Ballonfahrer-Prüfungen auf Heissluftballonen hinzu.

Als lizenzierter Luftfahrzeugmechaniker (AML AT.66.1393) ist er auch Verantwortlich für den korrekten Unterhalt und die Lufttüchtigkeit der ganzen Ballonflotte und ist Mitinhaber eines professionellen Unterhalts- und Aufsichtsbetriebes für Heissluftballone.

Seit mehreren Jahren arbeitete er daneben an der Idee seinen eigenen Heissluftballon zu bauen. Im Herbst 2017 wurde ein Traum wahr und er hat, mit seinen Kindern Timon und Jael an Bord, zur ersten Fahrt in seinem selbst konstruierten und gebauten Heissluftballon HB-QQB abgehoben. Mittlerweile sind weitere Ballontypen im Bau oder in Planung.

Was kommt als nächstes...?

Jacqueline Senn

Jacqueline hält die Fäden im Büro in der Hand. Ihr gehört die freundliche Stimme am Telefon und sie hat die vielen Termine im Griff.

Zudem ist sie dafür zuständig die ewig neuen Ballon-Ideen ihres Mannes auf ein gesundes Mass zu bremsen...

Während der Ballonfahrten selbst fährt sie regelmässig das Rückholfahrzeug sicher vom Start- zum Landeort und wieder nach Hause. Sie mag aber die Abendfahrten deutlich lieber, als die Morgenfahrten. Früh aufstehen muss nicht unbedingt sein.

Unser Maskottchen

Wenn Jacqueline das Begleitfahrzeug fährt, ist auch unser Maskottchen Amani mit dabei. Wir wissen nicht genau, welcher Hunderasse er angehört... aber er hat selten Ruhe und findet die Startwiesen interessanter als die Ballone.

Unsere Helfer

Zu unserem Team gehören auch einige unserer Freunde, die einen Teil ihrer Freizeit mit uns beim Ballonfahren verbringen. Oft als Nachfahrer am Boden, ab und zu aber auch im Ballonkorb.

Herzlichen Dank an unsere treuen Helfer... ohne euch geht es nicht !!!

Unsere Passagiere

Jeder Passagier ist während seiner Fahrt ebenfalls ein Mitglied unseres Teams.

Herzlichen Dank an alle Passagiere. Auch Mitfahren und geniessen ist eine wichtige Aufgabe und wir freuen uns, wenn wir den Ballonvirus mit euch teilen und weitergeben dürfen.

Teamseite Familie Senn

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen beim Stöbern auf unserer Website.

Familie Senn

Nachricht senden