Seit langem hatten wir vor, wieder mal eine Nachtfahrt zu machen. Anfang Mai zeichneten sich ideale Wetterbedingungen ab für eine solche Fahrt. Schon angenehm warm und sehr geringe Luftfeuchtigkeit über der Grundschicht, was für den Gasverbrauch gut ist. Dafür steht man dann auch mal sehr früh auf... also eigentlich mitten in der Nacht.

Kurz nach 06:00 Uhr war Sonnenaufgang. Nach Plan wollten wir etwa 2h vorher starten, um die ganze Dämmerung erleben zu können. Wir waren dann aber etwas zu spät dran und um 04:20 Uhr hob unser Ballon ab und stieg langsam höher, in die stockdunkle Nacht.

Es war praktisch Neumond und so funkelten über uns die Sterne und unter uns blinkten die Lichter der Dörfer. Während Nachfahrer Otti im geheizten Auto nochmals ein Nickerchen machte, genehmigten wir uns im Ballon einen warmen Kaffee. Schon bald wurde der Horizont im Westen langsam etwas heller und vertrieb ganz langsam die Dunkelheit. Vom ersten rosa Streifen am Horizont, bis zum Sonnenaufgang dauert es allerdings weit mehr als 1h. Es ist mit Sicherheit die schönste Stunde des Tages. Da lohnt es sich auch, für einmal ganz früh aufzustehen.

Archiv Ballonfahrten

Distanzfahrt ins Allgäu

13. Dezember 2015

Distanzfahrt

31. Mai 2015

Neujahrsfahrt 2015

01. Januar 2015

Jungfernfahrt Pirat

05. Mai 2014

Voralpenfahrten

09./10. März 2014

Vollmondfahrt

25./26. April 2013

Archiv Veranstaltungen

Ultramagic Party

25./26. Juni 2016

Chateau d'Oex 2016

23.-31. Januar 2016

Regio Fly-In 2015

29. August 2015

Tannheim 2015

7.-11. Januar 2015

Kirchberg 2014

September 2014

Szczecinek 2014

3.-7. Juli 2014

Oberstdorf 2014

Januar 2014

Nachricht senden